Zeitmanagement für Onlinemarketer – Der Traum von der 4 Stunden Woche

4 Stunden Woche ein Traum

Onlinemarketer wie alle Heimarbeiter träumen von der 4 Stunden Woche

4 Stunden Woche ein TraumSpätestens seit dem Buch von Tim Ferris hält sich hartnäckig die Idee, dass das Non-plus-ultra des Internet-Lifestyle die 4 Stunden Woche sei. Zahlreiche Meinungsführer der Internetmarketing und Geld-im-Internet-Verdienen-Szene werden nicht müde, dies als das von ihren “Schützlingen” zu erreichende Ziel darzustellen. Eben den sogenannten Internet Lifestyle. Und wir der Erwerbsarbeit Überdrüssigen, die wir nach jedem Strohhalm greifen, um endlich der Tretmühle zu entkommen, wollen ihnen nur zu gerne glauben. In der Theorie scheint das ja auch durchaus machbar. Und es ist sicherlich unbestritten, dass es zahlreiche Internet Marketer gibt, die tatsächlich mit weniger “Arbeit” einen deutlich besseren Lebensstandard haben, als es mit “normaler” Arbeit denkbar wäre. Doch was ist die Wahrheit hinter den Versprechen und wie sieht der Tag eines erfolgreichen Internet-Gurus tatsächlich aus. Was uns nahezu alle verschweigen ist, dass sie, um erfolgreich zu werden im Schnitt viel mehr Zeit investiert haben, als 40 Wochenstunden. Aber, und das ist der Unterschied, da sie für ihr grosses Ziel gearbeitet haben, kam es ihnen nicht wie Arbeit vor. Und deshalb “lügen” sie sich zum Teil selbst in die Tasche. Wer führt schon genau Buch, wenn die Zeit wie im Fluge vergeht. Und anfangs denkt ja auch jeder, meine Zeit zählt ja nicht, ich koste ja nichts. Das ist zwar nicht unternehmerisch gedacht und erst recht nicht kaufmännisch, oder umgekehrt, aber nicht desto trotz weit verbreitet. Was uns Heimarbeitern also not tut, ist, auf unsere Zeit besser zu achten und sie wert zu halten. Was ist Deine Stunde wert? Doch mindestens so viel wie eine Handwerkerstunde, also 35-45€. Was kannst du in einer stunde selber machen? Was könntest du besser und billiger von anderen machen lassen? Es gibt sehr günstige Dienstleister und Dienstleistungsportale, die uns für wenig Geld, lästige und/oder unproduktive Arbeit abnehmen. Bezahlen müssen wir immer, entweder in Zeit oder Geld. Wenn man ein Online Geschäft beginnt, ist es anfangs oft sehr entnervend, weil die Zahl der Investierten Stunden und des gezahlten Lehrgeldes (Kurse, eBooks,Webinare, Coachings, …) in keinem Verhältnis steht zu den erzielten Umsätzen (Besucher, Newsletterabonnenten, Einnahmen). Da ist es verständlich, dass man jeden Tag aufs Neue zweifelt, da muss man dran bleiben und durchhalten. Da hilft es Seilschaften zu bilden und sich gegenseitig zu motivieren. Und weitermachen. Steter Tropfen höhlt den Stein. Und nicht mehr nach rechts oder links schauen. Also auf keinen Fall, ich wiederhole: “Auf keinen Fall”, das nächste Produkt kaufen. Denn wenn Du jetzt nachgiebst, wirst du garantiert auch mit dem nächsten Produkt scheitern. Und jetzt schliesst sich der Kreis: damit man dran bleibt, ist eine detaillierte Zeitplanung wichtig. Und mach Dir klar, das diese Zeitplanung ebenso verbindlich und verpflichtend für Dich ist, als hätte es ein Chef aufgestellt. Hat es ja auch, nur ist eben der Chef Duselbst. Glaub an Dich, glaub an Deine Sache und bleib dran. Viel Erfolg!

Wie hältst du es mit Deiner Zeitplanung?

Bist Du schon auf dem weg zur 4-Stunden-Woche oder noch weit davon entfernt?

Leave a Reply

%d bloggers like this: