Was zum T… hat ein Fallschirmsprung mit Videomarketing zu tun?

Matthias Brandmüller gibt Tipps zeum richtigen und günstigen Heimstudio

Vielleicht geht es Dir wie mir und auch dein Postfach ist gestern übergequollen von Nachrichten über Matthias Brandmüllers Fallschirmsprung. Meine Frage, was hat das noch mit Marketing zu tun. Muss man denn heutzutage wirklich Alles wagen, nur um etwas Aufmerksamkeit zu erheischen.

Schlechte Zeiten für uns Durchschnittsmarketer, oder doch nicht?

Dann eher doch nicht, denn der Kern dieser Aktion beweist ja nur einmal mehr, dass wir alle durch den richtigen Einsatz von VideoMarketing die Aufmerksamkeit unserer Interessenten im Meer der Werbetreibenden gewinnen und für uns nutzen können.

Videomarkting ist der Zukunftstrend im Online Marketing

Das was Matthias Brandmüller mit seinem Fallschirmsprung demonstriert, kann heute mit der aktuellen Technik jeder auf seinem PC nachvollziehen. Vor einigen Jahren hätten sich selbst Hollywood Regiseure die Finger wund geleckt bei dem was heute jeder Hobbyfilmer auf seinem Rechner mit wenigen Mausklicks zusammenstellt.

Videos liegen voll im Trend. Das zeigt allein die Masse von neuen Filmen, die jeden Tag bei YouTube hochgeladen werden.

Und kaum eine große Homepage, die nicht auf Video setzt.

Mit den immer weiter, bald auch flächendeckend verfügbaren Breitband Internetzugängen, ist das ansehen von Videos kein problem mehr. Die Webseitenbesucher erwarten von einer modernen seite heuzutage Videos, zumindest aber Audios.

VideoMarketing weckt das Interesse des Besuchers, fesselt ihn und bereitet ihn auf die abschliessende Handlung vor.

Wer heute nicht auf Videos setzt, wir es gegenüber seinen Wettbewerbern zunehmend schwerer haben.

Doch Video ist nicht gleich Video.

Denn ist ein Video schlecht gemacht, dann kann es auch zum Fluch werden. Ein schlecht gemachtes Video kann sogar zum Fluch werden und die Interessenten machen zukünftig einen großen Bogen um die Homepage.

Das das nicht so sein muss und dass es im Gegenteil sogar recht einfach ist, ansprechende, professionelle Videos zu erstellen, zeigt uns Videoexperte Matthias Brandmüller im Heimstudio seiner Wohnung.

Die 10 größten Fehler im VideoMarketing und wie Du sie vermeidest.

Dort zeigt er Ihnen, was die 10 größten Videomarketing Fehler sind und wie Sie diese
vermeiden können. Matthias hat schon vor vielen Jahren seinen ersten Ratgeber zu
diesem Thema veröffentlicht und weiß deshalb ganz genau, worauf es ankommt.

>>Zum Video hier klicken

Und worauf es bei der Technik ankommt, das erklärt und erklärt uns Matthias Brandmüller in seinem ersten Video ganz genau in seinem improvisierten Studio daheim:

  • Die richtige Belechutung des Sets und das es dabei besonders wichtig ist, Kaltlichtlampen zu verwenden
  • Wie bekomme ich mit Hilfe eines Diktiergeräts den besten Ton
  • Wie schneide ich geschickt Versprecher
  • Und als Top, die Liste für das 350,-€ Heimstudio

Ich bin gespannt auf das nächste Video zum Thema  VideoMarketing.

 

Videomarketing

Leave a Reply

%d bloggers like this: