Das Affiliatemarketing-Experiment – 50 Euro pro Tag in 5 Tagen (Tag 2) – Die Liste

Tag 2 Affiliatemarketing Experiment - Die Liste und das Freebie

Tag 2 Affiliatemarketing Experiment - Die Liste und das FreebieAffiliatemarketing im Test “50 Euro pro Tag in 5 Tagen” – Tag 2 – Vorbereitung der Liste

Am heutigen Tag geht es um die eigentliche Webseite und die Vorbereitung zum Listenaufbau. Der Listenaufbau ist eigentlich nicht das Hauptthema, aber ohne von Anfang an die Liste, gemeint ist natürlich die E-Mail-Liste, aufzubauen, würde man einen großen Fehler machen und viel Geld verschenken.

Im wesentlichen geht es also darum, das Skelett unserer Internetpräsenz zu erstellen. Alle Gedanken hierzu sind in der Mindmap am Anfang dieses Artikels grafisch zusammengefasst.

Als Erstes benötigen wir ein Produkt, das wir umsonst abgeben. Der Autor schlägt einem 40-seitigen Report oder eine Videoserie vor. Dies kann man natürlich selber erstellen, oder man greift auf PLR Produkte zurück. Als dritte Möglichkeit wird angeregt, ein etwa 30-minütiges Interview mit einem Experten zu machen.

Für mein Affiliatemarketingexperiment habe ich wie gesagt ein Partnerprogramm von John Thornhill namens Simple Traffic Solutions gewählt. Dieses Partnerprogramm hat die Besonderheit, dass John für seine Affiliates die Möglichkeit des Listbuildings vorgesehen hat und eine Landingpage mit Mindmaps,Worksheets und einem eBook zur Verfügung stellt. Die Erstellung eines Produktes können wir uns also sparen.

Als nächstes geht es um die so genannte Squeezepage. Die Squeezepage, auch Landingpage genannt, dient zum einsammeln von E-Mail-Adressen für die Liste.

Eine Squeezepage zu erstellen gibt es mehrere Möglichkeiten. Benutzt man WordPress, was dringend empfohlen ist, so gibt es hierfür Plug-ins oder spezielle Templates. Will man die Squeezepage mittels HTML quasi von Hand erstellen, so gibt es dafür Templates oder Dienste, die dieses unterstützen.

In unserem Fall brauchen wir uns auch um dies Squeezepage nicht zu kümmern, da uns diese vom Affiliateprogrammbetreiber fertig geliefert wird. Wir müssen nur noch das E-Mail-Formular einbauen.

Neben der Squeezepage benötigen wir noch zwei weitere Seiten. Zum einen eine Danke-Seite, auf die der Besucher geleitet wird, unmittelbar, nachdem er seine E-Mail-Adresse eingegeben hat. Auf dieser Seite wird ihm gesagt, was er als Nächstes zu tun hat, nämlich sein Postfach öffnen und die Eintragung bestätigen. Wir verwenden hier die von Aweber gelieferte Standard-Video-Seite.

Als weiteres benötigen wir eine Danke-/Downloadseite, auf die der Besucher nach Bestätigung seiner Eintragung in die Liste weitergeleitet wird. Dies ist mithin die wichtigste Seite im ganzen Prozess, da hier das Geldverdienen beginnt, wenn der Interessent sich die Marketingmaterialien herunterlädt. Wie genau der Inhalt dieser Seite aussieht, dazu morgen mehr.

Single- oder Double-Opt-In bei der Eintragung in die Liste?

Der Autor des Kurses empfiehlt im Gegensatz zu meinem Vorgehen, den Besucher ach dem eintragen direkt auf die Downloadseite zu verlinken, da nach seiner Erfahrung bei der Benutzung des Double-Opt-In-Verfahrens zu viele Interessenten abspringen und es bei dem Verfahren ja vorrangig darum geht, die Besucher auf die Danke-/Downloadseite zu bringen.

Da wir jedoch rechtssicher und fair arbeiten wollen, lassen wir uns stets den Eintrag in die Liste bestätigen. Das eben nennt man Double-Opt-In im Vergleich zum einfachen Opt-In, wo der Kunde bereits in der Liste ist nachdem er das Formular abgesendet hat. Aweber empfiehlt ebenfalls das Double-Opt-In, lässt aber auch das einfache Opt-In zu.

Der deutsche Anbieter Klick-Tipp arbeitet ausschließlich mit dem Double-Opt-In-Verfahren. Das nur am Rande.

Aktualisierung des Autoresponders und Einbau des E-Mail-Formulars in die Squeezepage

Als letzten Schritt müssen nun noch die Dankeseiten im Autoresponder eingetragen werden und das E-Mail-Formular in die Landingpage eingetragen werden.

Morgen also geht es um den Inhalt der Dankeseite, u.a um Werbebanner für Affiliateprogramme und außerdem zeige ich noch einmal anhand einer Grafik, wie der ganze Prozess soweit funktioniert.

Also unbedingt morgen wieder vorbeischauen zum Tag 3 unseres Affiliatemarketingexperiments ….

 

Leave a Reply

%d bloggers like this: